Kraken-CEO Jesse Powell darüber, warum der Bitcoin-Preis 1 Million Dollar erreichen könnte

Bitcoin hat in diesem Jahr bisher geglänzt. Der Preis der digitalen Münze erlebt derzeit einen Preis ziehen zurück an der $50K Ebene und das spricht Bände über seine Leistung.

Der Preis von Bitcoin „ins Unendliche geht“

Viele Meinungen sind rund um die Krypto-Raum fliegen in Bezug auf Bitcoin nächsten Schritt als seine beeindruckende Reise sieht nicht aus, um bald zu stoppen.

Bitcoin hat auch eine neue Welle von institutionellen Zustrom gesehen, wie traditionelle Finanzinstitute haben mehr als eine plötzliche Interesse an der Kryptowährung genommen, wie die etwas endlosen Glanz um die Münze weiter zu leuchten.

Jesse Powell, CEO und Mitbegründer von Kraken hat nun erklärt, dass er glaubt, dass der Preis von Bitcoin „ins Unendliche geht“. Herr Powell machte den Kommentar, als er von Reportern gefragt wurde, was seine Erwartungen bezüglich Bitcoin seien.

Laut Powell sind die Bitcoin-Fanatiker fest davon überzeugt, dass Bitcoin die Top-Währung der Welt sein wird. Er fügte hinzu, dass die Marktkapitalisierung von Bitcoin im Grunde die des Dollars sowie des Euros oder beider zusammen erreichen könnte.

„Natürlich wissen Sie, dass wir nur spekulieren können. Aber wenn man es in Dollar misst, muss man denken, dass es [Bitcoin] ins Unendliche geht“, sagte Powell. „Und ich denke, die wahren Gläubigen werden Ihnen sagen, dass es den ganzen Weg zum Mond, zum Mars, und schließlich würde es die Weltwährung sein.“

Bitcoin hat eine sehr mäßige Chance 1 Million Dollar zu erreichen

Powell sagte auch, dass Bitcoin eine sehr mäßige Chance hat, in den nächsten 10 Jahren 1 Million Dollar zu erreichen, und nannte die Rate, mit der die US-Regierung weiterhin Geld druckt, als einen wichtigen Faktor für das Streben von Bitcoin, unendliche Zahlen zu erreichen.

„Ich denke, dass die Leute Bitcoin zunehmend als einen sicheren Hafen ansehen. Sie sehen es als eine bessere Version von Gold und etwas, das sie vor der ganzen Inflation schützt, die gerade passiert.“

Die Vorstellung, dass Bitcoin ein sicherer Hafen-Asset ist, hat sich in diesem Jahr noch mehr verfestigt, nachdem milliardenschwere Finanzunternehmen Bitcoin als Absicherung gegen Marktschwankungen bezeichnet haben.

Powell nannte die Präsenz der jungen Generation im aktuellen Krypto-Raum als einen Faktor, der helfen wird, die digitale Münze zu größeren Höhen zu treiben. Der CEO von Kraken machte auch Nachrichten zurück im Dezember 2020, als er die US-Fiat-Währung beschriftet, als eine „riskante Aussicht“ im Vergleich zu BTC, wenn im Besitz.

Der Kongress befürchtet, dass Krypto zur Finanzierung des inländischen Terrorismus und des Aufstands im Kapitol verwendet wird

Der Unterausschuss des US-Kongresses sagt, dass die Methoden der Bankberichterstattung zu Verhaftungen von Kapitolangriffen geführt haben, befürchtet jedoch, dass Bitcoin zur Finanzierung des Aufstands beigetragen haben könnte.

Ein Unterausschuss des US-Kongresses untersucht, ob sich inländische Extremisten der Kryptowährung als Finanzierungsquelle für ihre Aktivitäten zuwenden

Am 25. Februar wird der Unterausschuss für nationale Sicherheit, internationale Entwicklung und Geldpolitik eine Anhörung mit dem Titel „Dollar gegen Demokratie: Finanzierung von inländischen Terroristen nach dem Aufstand“ abhalten. Ein Ausschuss Memorandum vor der mündlichen Verhandlung erklärt , dass „als Kontrolle von traditionellen Banken und Zahlungsplattformen steigt, Extremisten zu Ansuchen von cryptocurrencies drehen.“

Das Memorandum fasst Kryptowährungen mit anderen potenziellen Möglichkeiten für die Finanzierung illegaler Aktivitäten zusammen, darunter Crowdfunding, Wohltätigkeitsorganisationen und Social-Media-Plattformen. Zwei Hauptvorfälle deuten darauf hin, dass Krypto möglicherweise zur Finanzierung des Aufstands im Kapitol beigetragen hat.

Insbesondere schickte ein französischer Extremist, der Selbstmord begangen hatte, am 8. Dezember 28,15 BTC (im Wert von 522.000 USD zum Zeitpunkt der Übertragung) an 22 Adressen, von denen viele bekannten rechtsextremen Aktivisten und Internetpersönlichkeiten gehörten.

Mehr als 250.000 US-Dollar des von ihm gesendeten BTC gingen an den Aktivisten Nick Fuentes, der während des Aufstands als im Kapitol befindlich identifiziert wurde, obwohl er das Betreten des Gebäudes ausdrücklich verweigert

Die andere im Memorandum zitierte Quelle war ein Live-Video des Capitol-Protests auf der Video-Streaming-Plattform Dlive, in dem der Streamer Kryptowährungstipps in Höhe von ca. 222 US-Dollar erhielt. Dem Dokument zufolge hat die Plattform „seit ihrer Gründung Hunderttausende von Dollar an Extremisten ausgezahlt“. Die Plattform wurde vom Peer-to-Peer-Dateifreigabedienst BitTorrent gekauft, der wiederum im Besitz der Tron Foundation ist .

Das Memo räumt jedoch ein, dass die beiden Vorfälle Indizien sind und dass „nicht bekannt ist, ob die Mittel aus diesen oder anderen Bitcoin Hero Überweisungen für die Planung und Durchführung der Trump-Rallye am 6. Januar oder des darauf folgenden Aufstands im Kapitol verwendet wurden“.

Der Ausschuss ist der Ansicht, dass künftige Aufständische angesichts der zunehmenden Finanzierung verdächtiger Aktivitäten durch traditionelle Finanzierungen wahrscheinlich nichttraditionelle Methoden zur Finanzierung ihrer Aktivitäten anwenden werden. Es fügte hinzu, dass „einige der Verhaftungen im Zusammenhang mit dem Anschlag vom 6. Januar“ aufgrund der Berichtsmethoden, die Banken und andere regulierte Finanzinstitute anwenden, erfolgreich waren.

Die Erzählung „Kryptowährung ist ein Zufluchtsort für Kriminelle“ wird immer noch erheblich zurückgedrängt.

Der Bitcoin-Influencer Pierre Rochard antwortete auf Twitter auf das Memo: „Fast der gesamte inländische Terrorismus ereignete sich, bevor Bitcoin erfunden wurde. Der inländische Terrorismus wird durch USD finanziert. “

Kryptowährungsinvestor, der den Titel „The Crypto Monk“ trägt, sagte, dass selbst Pokemon-Karten aufgrund der Fähigkeit der Kryptowährung, Geldmittel aufzuspüren, besser zu bezahlen wären als Bitcoin.

LINK steigt um 25% auf neues ATH als Bitcoin erholt $5000 (Weekend Watch)

Explodierende Altcoins, wie z.B. Chainlink, die ein neues Allzeithoch über $24.5 erreicht haben, haben die Dominanz von Bitcoin über den Markt auf 64% reduziert.

Nach ein paar aufeinanderfolgenden Tagen des Preisverfalls hat Bitcoin Era wieder etwas an Wert gewonnen und ist auf rund $33.000 gesprungen. Allerdings haben die meisten alternativen Münzen ihren Marktführer mit massiven Gewinnen überflügelt und die Dominanz von BTC über den Markt auf 64% reduziert.

Explodierende Alts, neues ATH für LINK

Die vergangenen Tage waren für die Altcoins eher schädlich, da die kumulative Marktkapitalisierung um etwa 200 Mrd. $ auf unter 900 Mrd. $ gefallen ist.

Allerdings sind die meisten Alts in den letzten 24 Stunden mit beeindruckenden Gewinnen hart abgeprallt.

Ethereum ist um 8,5% auf über $1.270 gestiegen. Ripple hat 4% an Wert zugelegt und nähert sich $0,28. Bitcoin Cash (4%), Binance Coin (4,6%) und Litecoin (2,5%) liegen ebenfalls im grünen Bereich.

Cardano und Polkadot sind um etwa 10% auf $0,35 bzw. $18 gestiegen.

Allerdings ist Chainlink der beste Performer aus den Top Ten mit einem Anstieg von 20%. Damit hat LINK sein früheres ATH, das Anfang des Monats markiert wurde, übertroffen. Ab sofort, LINK’s neue Preisrekorde steht über $24 (auf Bitstamp).
Cryptocurrency Heatmap.

Weitere Zuwächse sind bei den niedrigeren und mittelgroßen Altcoins zu beobachten. Decentraland führt mit einem Anstieg von 42% auf 0,20 $. Curve DAO Token (30%), Basic Attention Token (23%), NXM (23%), The Graph (22%), THORChain (20%), Market (19%), Tezos (16%) und NEAR Protocol (16%) folgen.

BTC erholt sich etwas Wert aber verliert Dominanz

Die primäre Kryptowährung verlor ebenfalls an Wert, da sie es nicht schaffte, Anfang der Woche über $38.000 zu steigen. Darüber hinaus fiel Bitcoin sogar zum ersten Mal seit der ersten Januarwoche unter $30.000.

Ein Teil der Preisverluste könnte mit dem FUD erklärt werden, das nach falschen Berichten aufkam, dass es eine Doppelspende im Bitcoin-Netzwerk gab. Diese Gerüchte wurden jedoch von einigen der prominentesten Namen der Branche entlarvt.

So konnte der Vermögenswert in den letzten 24 Stunden etwas Boden zurückgewinnen und erreichte ein Hoch von fast $34.000. Seitdem ist BTC leicht zurückgegangen und wird derzeit knapp unter $33.000 gehandelt.

Die in die Höhe schießenden Altcoins haben jedoch die Dominanz von Bitcoin auf dem Markt verringert. Die Metrik, die die Marktkapitalisierung von BTC mit allen alternativen Münzen vergleicht, ist auf 64% gefallen. Dies bedeutet einen 6% Rückgang in etwa einer Woche.

Bullish development: Why Bitcoin also benefits from the Covid 19 vaccine

A vaccine against COVID-19 seems to be bad news for Bitcoin at first. In fact, this is a very bullish development for BTC.

The coronavirus pandemic initially hit all markets hard, including those for crypto-currencies. In March 2020, the BTC/USD exchange rate fell by more than 60 percent in just two trading sessions, and its decline coincided with a crash in the global financial market.

Later, central banks reacted by lowering key interest rates, combined with programs that endlessly bought up government and corporate debt. The pseudo-quantitative easing, followed by governments‘ decision to spend trillions of dollars on their welfare programs, reduced the purchasing power of the U.S. dollar.

The dollar’s decline and negative-returning debt prompted investors to seek profits in scarcer assets, leading to a massive recovery in the Bitcoin market. Between March and now, the crypto-currency rose by more than 350 percent, reaching $19,000 for the first time since December 2017.
Bitcoin reached a new yearly high on Tuesday due to its growing appeal as a safe haven.

But the prospects for a global economic recovery are improving. In the last two weeks, three pharmaceutical companies have presented their respective vaccines, each of which certifies at least 90 percent efficacy against COVID-19.

The news sent Gold, Bitcoin’s main competitor, down two weeks in a row.

Surprisingly Bitcoin (buy now? Here it goes to the guidance?) itself did not move further downward, to which also its booming acceptance with the large financial houses contributed (see PayPal). The market’s desire to re-test $20,000, Bitcoin’s previous record high, caused speculative bullish bets to rise further in both the cash and derivatives markets.

Vaccine could push Bitcoin

The latest Bitcoin investors, including financial veterans like Paul Tudor Jones and Stan Druckenmiller, admit they are long on the crypto currency because it allows them to protect their portfolios from the dangers of dollar devaluation and higher inflation.

MicroStrategy, a Nasdaq-listed company that has replaced its $425 million cash reserves with Bitcoin, agrees.

This is because a COVID 19 vaccine would not change the policies that Bitcoin has pushed so far. The „Fed Funds Futures Curve“ assumes that the next interest rate hike will be in 2023.

Meanwhile, the US Tips 10-Year Inflation Breakeven Rate shows a continuous upward trend – indicating that the market expects higher inflation.
US Tips 10-Year Inflation Breakeven Rate.

In short, the damage done to the economy during the lockdown will take more time to heal. A vaccine will only accelerate the healing process, but it also tends to push up inflation as people return to their pre-pandemic lives.

For example, the price index for private consumer spending (a barometer used by the Federal Reserve to measure inflation) was 1.4 percent in October 2020 – just below the central bank’s target of 2 percent.

Economists predict that it will rise to 1.7 percent by the end of November 2020.

Ellen Zentner, Chief Economist at Morgan Stanley, expects inflation to reach 2 percent by the end of 2022. At the same time, Joel Prakken, Chief Economist at IHS Markit, estimates that oil prices will rise and the dollar will continue to weaken as the economy recovers. This will also drive up inflation.

All in all, the above forecasts put Bitcoin in a thoroughly bullish situation in the coming years.

1 bilion dolarów to konserwatywny limit rynkowy dla Bitcoin, powiedział CIO inwestycji

Uważa on, że mogłoby się to zdarzyć, gdyby firmy głównego nurtu wprowadziły na rynek zaledwie 1% swoich udziałów.

Bitcoin (BTC) cieszy się ostatnio dużym zainteresowaniem ze strony wielu głównych firm i osób, takich jak miliarder funduszy hedgingowych Paul Tudor Jones. To może być początek nowej fali nabywców Bitcoinów, jak twierdzi Brian Estes, dyrektor inwestycyjny i partner zarządzający w Off The Chain Capital – firmie inwestycyjnej skoncentrowanej na aktywach blokowych i cyfrowych.

„Myślę, że w końcu wszystkie korporacyjne skarbce będą miały małe rezerwy w Bitcoin,“ powiedział Estes w wywiadzie dla Cointelegrapha.

Coraz więcej firm poszukuje Bitcoina jako części ich równania z funduszem skarbowym. Dwie z ostatnich firm, które weszły do ekosystemu Bitcoinów, MicroStrategy i Square, kupiły ostatnio BTC o wartości odpowiednio około 425 milionów dolarów i 50 milionów dolarów. „To dwie z firm z listy Fortune 1000 i myślę, że zostało ich 998“, powiedział Estes.

Współpracując z kilkoma partnerami, Off The Chain dokonał kilku obliczeń w oparciu o hipotetyczne scenariusze, dopasowując domniemaną zdolność inwestycyjną każdej z firm do możliwych zakupów Bitcoinów. „W korporacjach publicznych są dziś 4 biliony dolarów rezerw skarbowych“, powiedziała Estes. „Jeśli tylko 1% z nich trafi do Bitcoinu, to będzie to 40 miliardów dolarów.“

„Efekt mnożnikowy dla każdego dolara, który trafia do Bitcoin, Bitcoin Bank idzie w górę gdzieś pomiędzy 20 a 100 dolarów w limicie rynkowym“, wyjaśniła Estes. „Jeśli jest 1 milion dolarów w Bitcoin kupił, Bitcoin cap rynkowy idzie w górę między 20 milionów dolarów i 100 milionów dolarów“.

Ten efekt mnożnikowy odnosi się do dostępności środków w księgach zamówień na giełdach kryptograficznych, jak twierdzi starszy analityk i dyrektor Fundstrat David Grider. „Powód, dla którego osiągasz ten efekt jest taki, jak na wszystkich rynkach, że to krańcowa płynność na krawędziach wyznacza cenę i wartość całej bazy aktywów“ – powiedział Grider Cointelegraph.

Na niskim końcu spektrum, pomnożenie szacunku 40 mld dolarów przez dwadzieścia zwiększyłoby limit rynkowy Bitcoin’a o 800 mld dolarów, Estes spekuluje. To by zmusiło Bitcoin limit rynkowy powyżej 1 biliona dolarów, w górę z obecnej oceny 2222 mld dolarów.

„Jeśli 1% rezerw skarbowych spółek publicznych trafi do Bitcoina, to Bitcoin jest limitem rynkowym w wysokości biliona dolarów, po stronie konserwatywnej, i może to być 5 bilionów dolarów, jeśli użyjemy liczby 100“, wyjaśnia Estes. „To nie liczy się z bankami centralnymi i innymi instytucjami, które mogą pojawić się później.“

Bitcoin schließt nach Ablehnung von $13.650 mit niedrigeren Höchstständen

KURZFASSUNG

  • Die BTC handelt mit 13.130 USD über der Unterstützung. Die nächste Unterstützungsebene liegt bei 12.770 $.
  • Es sind keine zinsbullischen Umkehrzeichen vorhanden.
  • Der Preis könnte sich in der C-Welle einer A-B-C-Korrektur befinden.

Am 29. Oktober versuchte Bitcoin (BTC) eine Aufwärtsbewegung einzuleiten, wurde jedoch vom vorherigen Unterstützungsbereich zurückgewiesen und schuf einen langen oberen Docht.

Es wird erwartet, dass der Preis schließlich von den gegenwärtigen Niveaus abfällt und in Richtung der unteren Unterstützungsziele fällt.

Untere Hochs von Bitcoin

Gestern erreichte Bitcoin den Bereich von $13.130 und sorgte für einen zinsbullischen Kerzenleuchter. Während dieses Niveau so aussah, als würde es eine Erholung einleiten, erreichte BTC ein Hoch von 13.675 $, bevor es einen langen unteren Docht schuf und zurückging. Dies diente dazu, das erste niedrigere Hoch im Verhältnis zum Preis am 28. Oktober zu schaffen.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde BTC Profit Revolution wieder nahe dem Unterstützungsbereich von 13.130 $ gehandelt. Sollte diese Unterstützung ausfallen, könnte BTC auf 12.770 $ zurückfallen.

Auf dem kürzerfristigen Chart sind keine zinsbullischen Umkehrzeichen zu erkennen. Sowohl MACD als auch RSI sind rückläufig und beide haben keine zinsbullische Divergenz erzeugt.

Darüber hinaus sehen wir, dass BTC im Bereich von $13.675 abgelehnt wurde. Dieses Niveau diente kurzzeitig als Unterstützung, nachdem Bitcoin von seinem Allzeithoch Anfang 2018 zurückzufallen begann.

Der oben erwähnte Unterstützungsbereich von 13.130 $ wird auch durch die Schaffung eines zinsbullischen Hammers und eines zinsbullischen Kerzenständers unterstützt, so dass er bei einem Scheitern einen sehr starken Rückgang auslösen könnte.

Wellenzählung

In der Analyse von BeinCrypto vom 29. Oktober haben wir dies festgestellt:

„Der Preis hat wahrscheinlich mit Welle 4 begonnen, was eine Korrektur darstellt. Das wahrscheinlichste Niveau für ein Ende der Welle 4 läge zwischen $12.083-$12.442, das sind die 0,382-0,5 Fib-Niveaus der gesamten Aufwärtsbewegung.

Welle 4 könnte sich innerhalb einer A-B-C-Korrekturstruktur abspielen, in der sich der Preis derzeit in der C-Welle befindet (unten in rot dargestellt).

Die drei wahrscheinlichsten Niveaus für das Ende der Welle lägen bei $12.683, $12.419 oder $12.086. Diese Ziele entsprechen den Niveaus 1, 1,27 und 1,61 Fib der Welle A.

Da das Niveau von 12.683 $ auch mit dem im ersten Abschnitt umrissenen Unterstützungsbereich zusammenfällt, ist es am wahrscheinlichsten, dass es als Boden fungiert.

Es wird jedoch erwartet, dass der gegenwärtige Rückgang (unten hervorgehoben) nur der erste Teil einer längeren Korrektur sein wird, die BTC zum Ziel für die Talsohle der Welle 4 (in orange dargestellt) führen könnte.

Gegenwärtig wären die beiden wahrscheinlichsten Optionen eine flache Korrektur (schwarz) oder eine Dreiecksformation (weiß). Da der Beginn der Bewegungen in beiden Szenarien identisch aussieht, können wir noch nicht bestimmen, welche wahrscheinlicher ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bitcoin wahrscheinlich eine Korrekturwelle eingeleitet hat, die den Preis kurzfristig in Richtung 12.670 $ und schließlich in die Spanne von 12.083-$12.442 $ bringen dürfte.

Ethereum hype climbs with Bitcoin and DeFi boom

Ethereum’s price is undervalued, still down 72% from its all-time high.

Vitalik Buterin argues that Ethereum is a complete financial landscape, not just a store of value.

The launch of ETH 2.0 is on the horizon and could take its price to new heights

The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards.

Last week, Bitcoin received all the attention of the crypto industry. It has indeed reached a new record in 2020 thanks to the rise of PayPal, which now accepts payments in cryptocurrency. Ethereum has taken a small wave of this hype, but analysts believe it still has a lot of room to grow.

Ethereum has only managed to gain just over 4% since the week opened at $ 380. It briefly touched $ 400 on October 21, before a significant pullback. Bitcoin, on the other hand, rose by more than $ 1,200 this week, breaking through the $ 13,200 level to a new high in 2020.

So far this year, however, ETH has outperformed BTC by two. This steady growth is expected to continue next year, as technical, fundamentals and chain indicators strengthen.

Additionally, Ethereum is still down 72% from its maximum peak, while Bitcoin is now only 35% off its own high.

Ethereum is gaining momentum

Several factors that emerged in 2020 help cement the idea that Ethereum is a complete financial ecosystem on its own, and not just a store of value or a hedge against failing fiat currencies.

Ethereum founder Vitalik Buterin recently suggested that the asset should no longer be referred to as “altcoin, because it is simply doing a lot more today than it was five years ago:

In simple language, I hope everyone can understand:

In 2020, continuing to refer to ethereum as an “alt” is as outdated as calling a lambo a “horse-less car”.

According to DeFi Pulse, there are currently a record 9 million ETH locked in DeFi protocols. This represents 8% of the total supply, and a growth of over 200% since the start of the year:

ETH is used and invested in order to generate more ETH and earn rewards in other crypto assets. Most bitcoins are kept in cold stores, but the amount of BTC tokenized on Ethereum has also reached record amounts this year.

Institutional investment funds such as Grayscale Investments have also stocked up on ETH, which has been widely viewed as undervalued. Industry watchers have seen this “perfect tornado” that could push Ethereum prices much higher before the end of 2020.

Curve Dao (CRV) token shows signs of life after historic bottom

The CRV price hit a new low as of date.

The price evolves within a descending wedge.

There are signs of a bullish reversal.

The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards.

The Curve Dao (CRV) hit an all-time low and started to rebound slightly.

While there are signs of a bullish reversal, they are not yet sufficient to confirm a trend reversal.

CRV hits historic low

The CRV price has been declining since August 25, when it peaked at $ 23.25. On October 7, the price hit its all-time high at $ 0.045 and created a long lower wick before rising slightly. Price then posted another lower wick, with a bullish close the next day.

Although the RSI is oversold, it has not yet generated the slightest bullish divergence, which would be a strong sign of a rise in the price.

A logarithmic graph is used in order to best display the large fluctuations in the price.

Crypto trader @ Mesawine1 shared a CRV chart showing the price is approaching the support line of a descending channel.

Further observation shows that the pattern looks more like a downward bevel than a channel

As in the daily chart, the RSI is oversold and is now found rising. It didn’t generate any bullish divergence, however, as the MACD turned positive.

However, the ambiguity in the diagram as well as the lack of clear signs, combined with the fact that the price is moving practically to its minimum level to date sow doubts as to a possible advance.

While this is still very possible, there aren’t enough signs that a breakthrough will take place.

If the price does manage to pass its resistance, the next ones will be at $ 2.10 and $ 2.90. The $ 2.10 area also coincides with the top of the bevel.

In the event of a passage of the first resistance but an inability of the price to reach these following zones, this would indicate that the advance was a retracement. The CRV should then go down and generate a new historical bottom.

In conclusion, although it is possible that the price of CRV exceeds its descending wedge, there is no definitive sign that confirms such an action.

Pourquoi cet analyste est-il sûr que Bitcoin est enfin prêt à tester 20000 $

La finance décentralisée, alias DeFi, a été le sujet de conversation de la communauté des crypto-monnaies pendant la majeure partie du mois, mais au milieu de l’agitation, une course haussière pourrait être imminente, déclare un analyste populaire de crypto-monnaie qui s’appelle MoonCarl.

«Les gens ne parlent plus de Bitcoin» , dit-il, en rappelant les semaines précédentes au cours desquelles DeFi et les altcoins sont devenus un buzz

À l’époque, Bitcoin, qui est sans conteste la crypto-monnaie la plus populaire et la plus parlée, faisait toujours le tour de ses prix impressionnants. Avec chaque adoption majeure, il y avait un buzz important et ce n’est pas surprenant car Bitcoin Future est la première et la plus appréciée des crypto-monnaies à ce jour. Cependant, la naissance de nouveaux altcoins a cédé la place à la diversification des conversations et avec l’augmentation de l’utilisation, les nouveaux arrivants comme DeFi gagnent constamment en popularité.

Même les altcoins prennent le contrôle du marché avec plus de stabilité au mois de septembre. De subtiles hausses de prix se produisent et des sociétés comme Ethereum ont commencé à corriger le mouvement des prix.

Les nouveaux venus comme Uniswap (UNI), Yearn.Finance (YFI) ont dominé le marché avec des gains . Au moment d’écrire ces lignes, la plupart des altcoins subissent des pertes légères mais rien d’assez substantiel pour signaler qu’une tendance baissière altcoin se prépare. Pour la plupart, les jetons DeFi ont prolongé la saison des altcoins, mais l’opinion de cet analyste implique désormais qu’une course haussière pourrait surprendre le marché.

Notez que le test de Bitcoin à 20000 $ n’est pas la même chose que le test de Bitcoin et le fait de rester limité dans la plage au niveau de 20000 $

En raison de la rapidité avec laquelle une course haussière est déclenchée, une tendance baissière pourrait suivre immédiatement.

C’est pour cette même raison que Bitcoin pourrait facilement tester 20 000 $ de sitôt. Un facteur fondamental pourrait déclencher cette course haussière tant attendue de 20 000 $. Bitcoin devra d’abord franchir 12000 $ et maintenir ce niveau de prix, mais une adoption plus poussée est nécessaire pour que cela se produise. Au moment de la presse, Bitcoin se négocie au prix de 10712 $. La correction du prix du jour au lendemain a positionné Bitcoin à 11000 $, mais dans les prochaines 24 heures, Bitcoin devra se maintenir au-dessus de 10500 $.

Bitcoin-transaktiotiedot viittaavat OTC-kaupankäynnin potentiaaliseen nousuun

Bitcoin- tapahtumien määrä on nopeasti siirtymässä pörsseistä, mikä on positiivinen merkki, joka osoittaa, että markkinat ovat alkaneet kypsyä, kun niitä vähemmän ohjaavat spekulatiivinen kaupankäynti ja enemmän pitkäaikainen sijoittaminen ja reaalimaailman käyttö.

On tärkeää huomata, että pörssissä tapahtuvien liiketapahtumien lasku näyttää myös osoittavan sijoittajien suorittamien yli-the-counter-kauppojen määrän kasvun, mikä on positiivinen merkki, joka viittaa suurten ostajien tuloon markkinoille. markkinoida.

Tämä voi olla positiivinen merkki, joka vahvistaa markkinoiden keskipitkän aikavälin näkymiä, mikä viittaa siihen, että markkinoilla saattaa näkyä suuria määriä uutta pääomaa huolimatta BTC: n heikosta kehityksestä myöhään.

14 BTC & 95 000 ilmaiskierrosta jokaiselle pelaajalle, vain mBitcasinon Exotic Crypto Paradise -pelissä! Pelaa nyt!

On tärkeää huomata, että sen viimeaikainen hintojen lasku ei ole johtunut mistään taustalla olevasta heikkoudesta, vaan osakemarkkinoiden havaitusta turbulenssista.

Tämä on saanut sijoittajat kasvamaan hermostuneeksi, mikä on vaikuttanut haitallisesti haihtuviin varoihin, kuten Bitcoin.

Pörssit menettävät hallitsevuutensa markkinatoiminnassa

NewsBTC ilmoitti aiemmin tällä viikolla, että pörssien osuus on nyt 20% kaivostuottajien tuloista, mikä merkitsee dramaattista laskua siitä, missä sama metri oli vuonna 2018.

Analyysialustan Glassnode mukaan valuuttakurssimarkkinoiden hallitsevuus saavutti huippunsa 41% vuonna 2018, ja se on siitä lähtien laskenut.

”Ketjupörssimaksujen hallitseminen osoittaa keskitetyn pörssin tärkeän roolin Bitcoin-ekosysteemissä. 20% kaikista kaivosmaksuista käytetään tällä hetkellä vaihtokursseja sisältäviin BTC-TX: hin. Vuonna 2018 BTC: n huippunsa jälkeen tämä luku oli peräti 41%. “

Kuva Glassnodesta.

Tämä lasku näyttää osoittavan, että suurempi tapahtumamäärä on siirtymässä pörsseistä, mikä tapahtuu todennäköisesti yksityishenkilöiden, yritysten ja OTC-kauppiaiden välillä.

CryptoQuantin toimitusjohtaja: BTC Mahdollisesti näkee piikin OTC-tapahtumien määrässä
CryptoQuantin toimitusjohtaja Ki Young Ju kertoi yllä olevista tiedoista, jotka koskivat väliainetta, jolla Bitcoin-liiketoimet tapahtuvat, uskovansa, että tämä saattaa viitata OTC-kaupankäynnin määrän kasvuun.

„Siirrettyjen BTC: n määrä osuu vuoden huippuun, eivätkä nämä TX: t ole pörsseistä. Kaikkien pörssien rahavirran suhde on vuoden alimmillaan. Jotakin tapahtuu. Mahdollisesti OTC-sopimukset … Tämä tapahtui myös helmikuussa 2019, jolloin OTC-volyymi nousi taivaalle. Mielestäni tämä on vahva nouseva signaali. „